Corso Porta Nuova 88, 37122 VERONA 045 8011510 info@verona-hotelfirenze.com

Hotel in Verona

- Gardasee Hotel Firenze Best Western
Menu Best Western Hotel Firenze Jetzt buchen
Loading...
0/6

Gardasee

Zwischen der Natur des Sees, echter Naturpark, und Monte Baldo, dem Hortus Europae, dem Garten Europas, hoher Ausdruck der Natur, der eine einzigartige Abfolge enger Pflanzenstreifen umfasst, besteht eine untrennbare Bindung: von den Olivenbäumen unter der typisch mediterranen Küste, bis zu den Steineichen und immergrünen Eichen, über zu den weiter oben gelegenen Eschen und Flaumeichen, Kastanienbäumen und Buchen auf über 1000 Metern, bis zu Fichten oder den selteneren Weißfichten; auf 1700 Meter Höhe sind Bergkiefer, Latschenkiefer und Nadelbäume, Rhododendren und Bergblumen von außergewöhnlichen botanischem Interesse.

Es gibt aber auch einen unangefochtenen Protagonisten, der die veronesische Seite des Gardasees umfasst: der Olivenbaum. Es gab ihn bereits zur Römerzeit und fand im Mittelalter dank einiger Abteien, wie San Zeno a Verona und Santa Maria in Organo, weite Verbreitung.

 

Kuriosität:

Zitronen am Gardasee

Wussten Sie, dass es außer Sizilien noch einen anderen Ort gibt, an dem es außergewöhnliche Zitronen gibt? Diese herrlichen Früchte werden an den Ufern des Gardasees angebaut. Zu besichtigen sind der Zitronenhain des Museums der Scaliger Burg von Torri del Benaco, eine der Ortschaften der veronesischen Küste.

Die Fische des Sees

Das Angeln im See war mit dem Anbau von Olivenbäumen die Hauptquelle des Lebensunterhalts.

Peschiera del Garda, 37019 Verona
Kontakte

Kontakte

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

Best Western Hotel Firenze – P.IVA 00723340238
Corso Porta Nuova 88 – 37122 – Verona (VR)
Tel: 045 8011510
Fax: 045 8030374
Email info@verona-hotelfirenze.com